Die besten Beerdigungen der Welt

 

von Ulf Nilsson und Eva Eriksson

 

 

Alles begann an einem langweiligen Sommertag.

 

Die mutige Ester fand an diesem Tag eine tote Hummel. Die

 

Hummel war gestreift und pelzig, ihre Flügel waren zerknit-

 

tert und die Füße standen ab.  Nun hatte die Langeweile ein

 

Ende, denn wir hatten eine Idee!

 

 Ester holte eine Schaufel, ein paar Blumensamen und eine

 

Zigarrenkiste.  Auf unserem geheimen Pfad schlichen wir

 

zu einem Platz, den keiner kannte.  Was wir dort machten

 

und mit welchen Tieren wir an diesem Tag noch zu tun

 

hatten, das könnt ihr in diesem Buch  lesen!